Profil anzeigen

LN @Stormarn: Corona im "Haus Billetal"/Urteil gegen Reisebüro-Chefin/illegale Baumfällung

Moin, liebe Leserinnen und Leser, die vergangene Woche begann leider mit einer traurigen Nachricht: E
LN @StormarnLN @Stormarn
LN @Stormarn
Moin, liebe Leserinnen und Leser,
die vergangene Woche begann leider mit einer traurigen Nachricht: Ein massiver Corona-Ausbruch im Trittauer Pflegeheim „Haus Billetal“ forderte innerhalb von vier Wochen 15 Todesopfer. Unser Autor Markus Carstens erklärt die besondere Tragik in diesem Haus: Viele der dortigen Bewohner sind dement und verstehen das Corona-Geschehen gar nicht.
Erfreuliches war dagegen zu erfahren bei einem Besuch im Kinder- und Jugendhaus St. Josef in Bad Oldesloe. Auch wenn Hard- und Software dort noch Probleme bereiten, klappt das Homeschooling: Die Kinder arbeiten in ihren Kleingruppen konzentriert.
Weil ihr die Buchhaltung in ihren beiden Reisebüros über den Kopf gewachsen war und sich Schulden angehäuft hatten, hat eine 54-Jährige Kundinnen und Kunden betrogen. Das Amtsgericht Ahrensburg verurteilte die Frau zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten.
Nach einer Baumfällung am Südring in Bargteheide verlangt die Untere Forstbehörde nicht nur die Wiederaufforstung der Fläche, sondern der Stadt droht zudem ein Ordnungswidrigkeitsverfahren. Die umfangreichen Baumfällarbeiten brachten Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht in arge Erklärungsnot.
Fantasie war in vielen Schulen im Kreis gefragt bei der Vorbereitung der Zeugnisausgabe: Die Kollegien organisierten die Notenübergabe unter strikten Hygieneauflagen, aber auch per Video- oder Telefonchat. Manche Klassenlehrer fuhren mit dem Rad zu „ihren“ Kindern und Jugendlichen und brachten ihnen die Halbjahresnoten vorbei. 
Im vergangenen August erlebten die Bürgerinnen und Bürger in einigen Teilen von Bargteheide wegen Wassermangels eine Notabschaltung. Wegen der anhaltenden Trockenheit stand nicht genug Wasser zur Verfügung. Die Grünen in der Stadt wollen nun beantragen, dass Bauherrinnen und -herren künftig Zisternen mit einplanen müssen, um Regenwasser auffangen zu können.
Von Trockenheit kann vorerst in Stormarn keine Rede sein: Für die nächsten Tage sind Niederschläge angekündigt. Ergreifen Sie also jede Chance für einen Spaziergang ohne Regenschirm und kommen Sie trocken, gut und gesund durch diese Woche.
Es grüßt Sabine Räth,
LN-Lokalredaktion Bad Oldesloe

Corona-Pandemie in Stormarn

Stormarn: Massiver Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Trittau - 15 Tote
Nach Corona-Ausbruch in Trittauer Pflegeheim: Bundeswehr soll helfen
Corona-Pandemie: So sicher sind die Krankenhäuser in Segeberg und Stormarn
Tanzen gegen Corona-Blues: Tanzschulen in Stormarn bieten Tanzkurse online
Polizei, Feuerwehr und Justiz

Prozess Ahrensburg: Reisebüro-Chefin muss zweieinhalb Jahre in Haft
Tödliches Tier-Drama in Lütjensee: Vier Rehe und ein Rehbock ertrinken im Lütjensee.
Polizei stoppt verbotene Plakat-Aktion von Corona-Leugnerinnen auf A-1-Brücke
Kokain und Marihuana: Drogenspürhund „Bella“ hilft Zöllnern
Glinde: Streuwagen fährt in Bäckerei – ein Verletzter
Kommunalpolitik

Corona-Paradox: Lange Debatte in Bad Oldesloe vereitelt kurze Sitzung
Baumfällung in Bargteheide illegal: Stadt soll Fläche am Südring wieder aufforsten
Bargteheider Grüne wollen eine Pflicht zur Nutzung von Regenwasser
Corona Stormarn: So viel Bußgeld wurde bislang bezahlt
Politik in Bad Oldesloe sieht Campingplatz am Poggensee kritisch
Bad Oldesloe: Haushalt 2021 mit einem Defizit von 6,9 Millionen Euro
Schule in Corona-Zeiten

Zeugnisausgabe in Corona-Zeiten: Stormarner Schulen lassen sich einiges einfallen
Homeschooling im Kinder- und Jugendhaus St. Josef in Bad Oldesloe
Zum Schluss

Stormarn: Jagd auf Waschbären - Kritik von Naturschützern
Kirchspiel Nordstormarn: So kreativ ist die Kirche im Lockdown
Oldesloer Jugend-Courage-Preis: Diese jungen Menschen haben Mut bewiesen
Kunst trotzt dem Lockdown: Ausstellungen online in Stormarn
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.